Hard Rock: Konzern launcht neue Black Jack App mit Kama Games

Ass und König - Black Jack

Der Glücksspielkonzern Hard Rock International aus Florida in den USA ist als einer der größten Betreiber im landbasierten Casino-Geschäft aktiv. Mehr und mehr legt der Glücksspielriese seinen Fokus in den letzten Monaten allerdings auf das Online-Geschäft. Erst vor kurzer Zeit wurde eine Live-Slot-App gelauncht, mit der Spieler zuhause ganz bequem Einsätze am Automaten platzieren können. Jetzt kommt eine neue App dazu. Gemeinsam mit dem irischen Unternehmen Kama Games wurde die App namens „Hard Rock Black Jack“ gelauncht. Die Social Casino App soll laut Hard Rock eine Menge bieten und zum Beispiel zahlreiche „wettbewerbsfähige Pokerspiele“ zur Verfügung stellen.

Fokus mehr und mehr aufs Online-Business

Inhaltsverzeichnis:

Fokus mehr und mehr aufs Online-BusinessKama Games bringt gute Möglichkeiten einNachschub noch in diesem Jahr geplant

Hard Rock International hat sich in den letzten Jahren als Betreiber zahlreicher landbasierter Casinos einen Namen gemacht. Vor allem in den USA prangt das Logo mit der Rock-Gitarre auf zahlreichen Häuserwänden. Mittlerweile geht aber auch Hard Rock immer stärker den digitalen Weg. Bereits vor einigen Wochen wurde ein Live-Slot-Angebot verabschiedet. Spieler können mit ihrem Endgerät in eine digitale Spielwelt eintauchen und die Einsätze an den Spielautomaten und Slot Machines bequem mit Smartphones oder Tablets platzieren. Das Online-Angebot bekommt jetzt aber noch einmal einen neuen Aufwind. Wie der Konzern mitteilte, wird mit „Hard Rock Black Jack“ jetzt erneut eine App an den Start gebracht. Wie es heißt, handelt es sich bei dieser App um eine Social Casino-App. Anders als der Name vermuten lässt, soll aber keinesfalls nur Black Jack spielbar sein.

Hard Rock teilte zwar mit, dass überwiegend auf Tischspiele gesetzt werden würde. Neben Black Jack sollen aber auch Craps, Baccarat oder Roulette mit von der Partie sein. Freuen dürfen sich die Spieler laut Aussage des Unternehmens über „hochkarätige 3D-Versionen“ der Spiele.

Kama Games bringt gute Möglichkeiten ein

An den Start gebracht wird die App von Hard Rock International in Zusammenarbeit mit dem irischen Unternehmen Kama Games. Der Entwickler ist keinesfalls ein Unbekannter und vor allem bei Pokerspielern beliebt. Der Grund: Mit der eigenen Plattform „Pokerist“ betreibt Kama ein starkes Social-Media-Poker Angebot. Im Detail das drittgrößte Social-Poker-Angebot der Welt. Es ist demnach zu erwarten, dass neben den klassischen Pokerspielen vor allem die Video Poker Games eine große Rolle spielen werden. Mit dabei sind unter anderem Texas Hold’ em als klassische Poker-Variante, Split Bet Poker oder Set Poker. Erwarten dürfen die Spieler laut Aussage des Konzerns aber auch eine attraktive Auswahl an Online Slots.

Poker-Spielern sollen darüber hinaus ganz unterschiedliche Spielmöglichkeiten zur Verfügung stehen. Angeboten werden beispielsweise Sit’n’Go-Turniere, aber auch sogenannte Shootouts. Zusätzlich dazu sollen sich die Spieler in wöchentlichen Turnieren und an Multi-Tisch-Turniere beweisen können. Als besonders wird zudem der sogenannte „Party-Modus“ bezeichnet. Insgesamt könne man so von einem Angebot mit vielen „konkurrenzfähigen Pokerturnieren“ sprechen, erklärt Kresimir Spajic als Vizepräsident Online Gaming bei Hard Rock. „Das ist für beide Seiten eine vorteilhafte Partnerschaft. Wir sind hier, um die besten Spiele anzubieten, die zurzeit auf der Welt erhältlich sind. Hard Rock hat bereits positive Ergebnisse bei der Nutzung von Handyspielen erzielt. Wir wollen das legendäre Hard-Rock-Erlebnis, das unsere Gäste auf der ganzen Welt von uns erwarten, in einem digitalen Format zur Verfügung stellen“, so Spajic.

Nachschub noch in diesem Jahr geplant

Obwohl die App gerade erst gelauncht wurde, teilte Hard Rock zudem bereits mit, dass schon in naher Zukunft weitere Turniere, Spielautomaten und Spielmodi für die Black-Jack-App geplant sein. Konkret sollen diese sogar noch in diesem Jahr eingebaut werden. Ob sich dieser Plan aufgrund der anhaltenden Corona-Problematik aber wirklich umsetzen lässt, steht erst einmal noch hoffen. Hard Rock erklärte, dass man stetig an der App feilen wolle, um so seine Präsenz auf dem boomenden Online-Markt vergrößern zu können. Offenbar auch gemeinsam mit Kama Games. Wie es heißt, sollen weitere Projekte und Kampagnen zur Unterstützung dieser Kooperation ins Leben gerufen werden. Erst einmal wird nun aber beobachtet, wie die neue Black-Jack-App von Spielern überhaupt angenommen wird. Grundsätzlich strebt Hard Rock offenbar großes an. Angeboten wird die App in gut 28 verschiedenen Sprachen. Kunden können zudem via Messenger Nachrichten untereinander austauschen oder sich via App zum Beispiel kleine Geschenke zukommen lassen.

Kama Games, mittlerweile ein fester Bestandteil der Gambling-Branche, konnte seine Einnahmen im letzten Jahr auf satte 90,4 Millionen US-Dollar steigern. Das entspricht einem Zuwachs von mehr als 18 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Durch die neue Kooperation mit einer laut Kama „ikonischen US-amerikanischen“ Marke, sollen diese guten Zahlen weiter forciert werden. In einer Pressemitteilung erklärte Kama-CEO Andrey Kuznetsov: „Für uns bietet diese Partnerschaft eine einmalige Gelegenheit für Wachstum. Mit unserer Expertise, die über viele Jahre in der Social-Mobile-Casinobranche verfeinert wurde, sind wir zuversichtlich, dass wir ein Produkt geschaffen haben, das einen echten Unterhaltungswert für die Kunden von Hard Rock International bietet. Kama Games ist stolz auf das Produkt und wir freuen uns, unsere Technologien mit Hard Rock zu teilen.“ Die Zeichen stehen also auf Erfolg. Die kommenden Monate werden zeigen, ob dieser wirklich verbucht wird.

Recommended
Advertise
© 2022 7/47 live casino All rights reserved.